Das Glück dieser Erde…                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      zuletzt aktualisiert  08.07.2024

 

…liegt bei uns nicht unbedingt auf dem Rücken der Pferde. Denn,

 

 

Der wahre Grund der Freude, wie sie im Umgang mit Pferden erwächst,

ist, dass sie uns Anmut, Schönheit, Geist und Feuer näherbringen“

(Sharon Ralls Lemon)

 

 

Mit diesem Gedanken möchten wir Sie einladen, sich anhand der Informationen zum Gestüt und zur Zucht, sowie zahlreichen Impressionen, die wir auf unseren Seiten zusammengestellt haben, einen ersten Eindruck vom Gestüt Helenenhof zu gewinnen.

 

Gern begrüßen wir Sie auch persönlich bei uns im Gestüt.

 

Ihr Team vom Gestüt Helenenhof



SIEG BEIM ABSCHLIEßENDEN TAG DES DERBY-MEETINGS

 

Am letzten Tag des Hamburger Derby-Meetings konnte der Earl of Tinsdal-Sohn Leonello (a.d. Lilli Moon, Züchter St. Eigenstetter) einen vollen Erfolg mit auf seine weite Heimreise nach München nehmen. Der von W. Glanz für den Stall WK trainierte 5jährige setzte sich ausgangs des Schlussbogens deutlich vom restlichen Feld ab und behielt unter A. de Vries die Führung auch nach 3200m des Ausgleichs II.

Ein wenig vorher zeigte Schwarzer Wolf (Amarillo - Saving Grace, Züchter: U u. J.Imm, Besitzer: Stall Nizza, Trainer: Chr. v.d. Recke) eine sehr ordentliche Form im Ausgleich III über 1600m. Nach einem Rennen im Vordertreffen musste er sich unter A. Starke im Ziel nur einem Gegner geschlagen geben und wurde nach Kampf Zweiter.

Wir gratulieren allen Beteiligten zu diesen schönen Erfolgen.

EIN SIEGER IN BUDAPEST

 

Die vierjährige Aleidis (Areion - Anna Klara, Besitzer: Kolozsi Ranch, Trainer: J. Roszival) erreichte in Budapest ihren vierten Karrieresieg. Mit S. Csenge im Sattel konnte sie sich in der Zielgeraden deutlich vom Feld lösen und war nach 1600m mehr als 2 Längen vor allen Gegnern.

PLATZIERUNGEN BEIM START DES DERBY-MEETINGS

 

Zum Start des Hamburger Derbymeetings 2024 kamen zwei Earl of Tinsdal-Söhne an den Start. 

Zunächst zeigte Sacher (Earl of Tinsdal- Saldaria) wiederholt eine gute Form und wurde bei seinem sechsten Start in dieser Saison zum 3. Mal Dritter. Unter S. Vogt sicherte sich der sechsjährige Wallach (Besitzerin und Trainerin: S. Weis) nach 2000m den dritten Rang.

Wenig später bestätigte auch Donner Earl (Earl of Tinsdal-Donna Madina, Züchter: H.K. Gutschow) seine gute Form und seinen Sieg vom 20. Mai. Der von B. Nedorostek trainierte Fünfjährige (Besitzer: Stall Tralopp) erkämpfte sich im Ausgleich II über 1800m unter B. Murzabayev den vierten Platz.

HERRLICHE SOMMERIMPRESSIONEN

 

Vergangenen Sommer wurden ein paar sehr schöne Augenblicke auf unseren Koppeln oder auf dem Hof mit der Kamera festgehalten. Die dabei entstandenen Fotos schauen wir uns immer wieder gerne an.

Noch mehr davon gibt es bei den Impressionen.

EIN IMPOSANTER GAST

Für dieses Jahr ist der rheinisch-deutsche Hengst Vitali als Gast bei uns im Helenenhof.

Vitali (v. Vito, a.d. Zora) ist ein 2016 geborener Braunschimmel von Familie Kaufmann aus der Schorfheide und ist für diesen Sommer bei uns zu Gast. Er deckt Stuten im Natursprung für 250€ Decktaxe.

EIN SIEGER VON EARL OF TINSDSAL

Beim finalen Sandbahnrenntag in Dortmund am 10.März gelang Janina Boysen ihr erster Sieg als Besitzertrainerin. Und ihr Sieger hieß Bellino, der die Stallgefährtin Vilana sicher auf Rang zwei verwies. Der Earl of Tinsdal-Sohn Bellino (a.d. Bel et Bien, Züchterin: Christine Hottewitzsch, Besitzer: Stall C'est la vie) setzte sich nach 1700m unter Lilli-Marie Engels bei seinem fünften Lebensstart sicher durch, nachdem er fünf Wochen zuvor an gleicher Stelle schon einmal Vierter geworden war. Dem gesamten Team um Bellino herzlichen Glückwunsch zu dieser gelungenen Vorstellung und weiterhin viel Freude mit ihrem Schützling.

WEITERE NEUANKÖMMLINGE

Unsere Fohlengruppe ist weiter gewachsen. Am 27.02. fohlte Saldina einen bildhübschen Hengst von Earl of Tinsdal. Bocca Regia folgte am 02.03. mit einem Stutfohlen von Amarillo. Am 04.03. kam eine Stute von Earl of Tinsdal zur Welt, deren Mutter Nicea ist.

DIE ERSTEN FOHLEN SIND DA!

Am 20. Februar erblickte das erste 2024er Fohlen im Helenenhof das Licht der Welt.

Invisible Flash fohlte einen Hengst von Earl of Tinsdal. In der Nacht vom 23. auf den 24. Februar wurden zwei Fohlen geboren. Zunächst kam am 23. Februar ein Hengstfohlen von Earl of Tinsdal aus der Nordgold zur Welt. Ein paar Stunden später, aber schon am nächsten Tag, am 24. Februar fohlte Breezy Hawk ein Stutfohlen von Amarillo.

Alle Fohlen sind wohlauf und können schon, genau wie die auch im Februar geborenen Lämmer, das sonnige Wetter genießen.

Northern Ruler Foto: M.Rühl

Schlenderhaner NORTHERN RULER debütiert als Deckhengst im Gestüt Helenenhof

 

Wir freuen uns über einen prominenten Neuzugang bei unseren Deckhengsten!

Es handelt sich um den 6-jährigen, unverändert im Besitz des Gestütes Schlenderhan stehenden,

2fachen Gruppe-Sieger NORTHERN RULER.Wir sind sehr froh über die Möglichkeit einen Deckhengst mit so prominentem Background präsentieren zu können.

Northern Ruler ist ein sehr schick aufgemachter Fuchshengst. Er empfiehlt sich durch konstante Rennleistungen und ein tadelloses Pedigree. Von Andreas Wöhler trainiert, war Northern Ruler 3-5 jährig in Deutschland und Frankreich 3-mal siegreich (inkl. 1x Gr.II, 1x Gr.III), 4-mal auf Gruppeebene platziert und erreichte ein GAG von 96kg. Ein besonders eindrucksvoller Sieg gelang Northern Ruler im Mai 2023 unter Champion Jockey Bauyrzhan Murzabayev, der ihn im GROSSER PREIS DER BADISCHEN WIRTSCHAFT GR. II zum Sieg ritt. In seiner Rennlaufbahn ließ er mit Mogul, Sammarco, Sisfahan, Mendocino und Alter Adler namhafte Spitzenpferde hinter sich.

Northern Rulers Vater ist der von Galileo stammende Epson Derby (Gr.I) Sieger Ruler of The World. Über seine von Monsun stammende Mutter North Sun, die selbst einmal siegreich war, entstammt er mütterlicherseits einer seit Jahrzehnten hocherfolgreichen Stutenlinie, die im Gestüt Wittekindshof beheimatet ist. Black Type Stuten wie North Mum, North Queen und Nordtänzerin zählen zu Northern Rulers naher Verwandtschaft.

Die Decktaxe für Northern Ruler beträgt 2.200 € LF.

EINEN GUTEN START INS NEUE JAHR

 

Für das gesamte Jahr 2024 wünschen wir allen Besuchern alles Gute,

Hals & Bein und viel Freude mit ihren Vollblütern!

 

 

In gewohnter Weise kann man im Archiv die Ereignisse aus dem Jahr 2023 noch einmal Revue passieren lassen und hierbei manche der Siege und Geldränge der aktiven Starter mit Helenenhofer Hintergrund noch einmal nachlesen.

 

Viel Freude beim Durchblättern!

Druckversion | Sitemap
© Gestüt Helenenhof