Das Glück dieser Erde…                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      zuletzt aktualisiert  04.10.2021

 

…liegt bei uns nicht unbedingt auf dem Rücken der Pferde. Denn,

 

 

.Der wahre Grund der Freude, wie sie im Umgang mit Pferden erwächst,

ist, dass sie uns Anmut, Schönheit, Geist und Feuer näherbringen“

(Sharon Ralls Lemon)

 

 

Mit diesem Gedanken möchten wir Sie einladen, sich anhand der Informationen zum Gestüt und zur Zucht, sowie zahlreichen Impressionen, die wir auf unseren Seiten zusammengestellt haben, einen ersten Eindruck vom Gestüt Helenenhof zu gewinnen.

 

Gern begrüßen wir Sie auch persönlich bei uns im Gestüt.

 

Ihr Team vom Gestüt Helenenhof



Aktuelles

Auktionsvorbereitung

 

Seit einiger Zeit sind die Jährlinge unseres 2020er Jahrgangs sehr eifrig beim Lernen und bereiten sich auf das Sales&Racing Festival in Iffezheim vor. Am 15. und 16. Oktober wollen sich folgende Pferde im Auktionsring präsentieren und dort und auch schon vorher von ihrer besten Seite zeigen:

 

Aleidis

Viola

Bottas

Valtteri

Faible

Maribel

Universal Sky

Erol

Lavaux

Ein Sieger von Earl of Tinsdal 

 

Am Sonntag, 11. Juli, konnte der 4jährige Roxalagu (v. Earl of Tinsdal a.d Roxolana) seinen Start in Hannover erfolgreich gestalten. Nach zahlreichen Platzierungen in diesem und im vergangenen Jahr ließ der von  Besitzerin K. Harms vorbereitete Wallach nach 2400m unter P. Gibson mit gutem Speed diesmal alle Gegner hinter sich. Wir gratulieren dem gesamten Team um Roxalagu und wünschen weiterhin viel Freude mit ihrem Schützling.

Dritter im ungarischen Derby

 

Der bei uns geborene und aufgewachsene Binabik (v. Amaron a.d. Bel et Bien, Züchter: Christine Hottewitzsch) konnte sich am 04. Juli den dritten Rang im ungarischen Derby im Kincsem Park in Budapest sichern.

Der beim Sales&Racing Festival 2019 von uns präsentierte Fuchs-Hengst wurde dort nach Ungarn verkauft und seitdem dort trainiert (Trainer: Zalane Nyulasi Fruzsina, Besitzer: Belracing). Nach zwei Platzierungen in diesm Jahr eine davon in einem ungarischen Gruppe 2 Rennen über 2000m, wurde Binabik unter Antonio Fresu nun Dritter im 99. Magyar Derby (nationales Gruppe 1 Rennen).

Zweierwette im Dresdener Auktionsrennen

 

Am 29. Mai gewann Aribeau (Reiter: R. Piechulek) das in Dresden gelaufene bwin BBAG Auktionsrennen über 1200m und sein Trainingsgefährte (Trainer: T. Potters) Pareias Prinz (Reiter: W. Panov) erkämpfte sich hinter ihm den Ehrenplatz. Beide stehen im Besitz und wurden gezogen von Marlene Haller und ebenfalls beide sind im Helenenhof aufgewachsen. Sowohl Aribeau (v. Areion a.d. Arabella) als auch Pareias Prinz (v. Fast Company a.d. Pareia) waren vor ihrem Einzug in den Rennstall bei uns zuhause.

Wir gratulieren der Besitzerin und dem gesamten Team zu diesem schönen Erfolg!

Zweimal Earl of Tinsdal und gelungene Debuts

 

Der Renntag zum Maifeiertag in München umfasste auch ein für uns sehr spannendes Rennen. In diesem Stutenrennen über 1600m zählten drei Damen mit Helenenhofer Hintergrund zu den Startern. Zum einen die von uns gezogene Areion-Stute Häppchen (v.Areion a.d.Humaita, Trainer: P. Vovcenko, Besitzer: K. Brieskorn) und zum anderen gleich zwei Earl of Tinsdal- Stuten mit Lili of Tinsdal (Züchter: Stephan Eigenstetter u.a., Trainer: W. Glanz, Besitzer: Stall Italia) und die auch von uns gezogene Schönheit (v. Earl of Tinsdal a.d. Sorea, Trainer: J. Korpas, Besitzer: H.D. Jarling).

Während Lili of Tinsdal unter P. Gibson und Häppchen unter A. Starke als Fünfte bzw. Sechste sehr gelungene Lebensdebuts zeigten, verbesserte Schönheit ihre Debutleistung um zwei Plätze. Sie debutierte am 4. April in Hoppegarten als Fünfte und konnte sich nun in München unter L. Wolff deutlich vor dem Rest des Feldes den dritten Platz sichern.

2021er Jahrgang komplett

 

Nachdem am 25. April unsere Faiza eine Stute von Amarillo fohlte, sind alle unsere in diesem Jahr erwarteten Fohlen auf der Welt. Die schmucke Dame erweitert die Fohlengruppe des Jahres 2021 auf acht Stuten und vier Hengste. 

Weitere Aprilfohlen

 

In der letzten Woche sind zwei Fohlen bei uns zur Welt gekommen.

Zunächst fohlte Monastrella am 13. April einen kräftigen Earl of Tinsdal-Hengst, der am Kopf ähnlich bunt gezeichnet ist wie sein Vater.

Ebenfalls mit zahlreichen Abzeichen kam am 15. April eine Stute von Earl of Tinsdal zur Welt. Mutter der bewegungsfreudigen Dame mit vier weißen Beinen ist Vareze

Drei Aprilfohlen

 

In den ersten zwei Wochen des Aprils ist unser 2021er Jahrgang um zwei Stuten und einen Hengst gewachsen.

Mainau fohlte am 02. April ein Stutfohlen von Amarillo. Direkt einen Tag später, am 03. April, war es erneut ein Amarillo-Nachkomme, der das Licht der Welt erblickte. Dieses Mal jedoch ein Hengst, dessen Mutter Bocca Regia ist.

Ein weiteres Aprilfohlen brachte unsere Lady Mac Ben, die am 11. April eine Stute von Earl of Tinsdal fohlte. 

Ein Kaltblutfohlen

 

Zeitlich zwischen all unseren Vollblutfohlen kam auch bei unseren Kaltblütern ein Fohlen zur Welt. Am 31. März fohlte Efeu ein Hengstfohlen von Albrecht.

Klaus Römmer mit dem am 31.03.2021 geborenen Hengstfohlen von Albrecht a.d Efeu

Zweimal Earl of Tinsdal

 

Am 16. und am 31. März kamen zwei Fohlen zur Welt, welche Earl of Tinsdal im Pedigree führen.

Den Anfang machte am 16. März ein Stutfohlen von Helmet aus der Earthly Paradise. Die Lady ist eine Halbschwester vom Earl und war sehr schnell fit, um draußen die Sonne zu genießen.

Am 31. März fohlte Humaita ein Hengstfohlen, von welchem Earl of Tinsdal der Vater ist.

Die Damengruppe vergrößert

 

Am 12. März ist unsere Fohlenrunde um zwei Stutfohlen größer geworden.

Am Nachmittag um 15 Uhr fohlte Pushingmypatience eine Stute von Prince of Lir. Am Abend gegen 21 Uhr brachte auch Imandra eine Stute, welche Amarillo zum Vater hat.

Und noch mehr Nachwuchs

 

Das immer noch schöne und jetzt etwas wärmere Wetter veranlasst anscheinend nicht nur unseren Pferdenachwuchs dazu, den Schritt in die Welt zu wagen- auch unseren Ziegengruppe ist um zwei kleine Geisslein größer geworden.

Fohlen Nummer Zwei

 

Am 16. Februar brachte Ascentric ein bezauberndes Stutfohlen von Amarillo. Die junge Dame war sehr schnell auf den Beinen und auch ihre Mutter hat alles prima gemeistert.

Wir im Winterwonderland

 

Dieses Jahr ist der Winter bei uns mit eisigen Temperaturen, viel Schnee und herrlichem Sonnenschein vorbei gekommen. Dadurch gelangen herrliche Winterimpressionen vom Gestüt und auch die Hengste genießen die Sonne und den Schnee. Hier nur ein paar der schönen Bilder, noch mehr gibt es auf den Seiten vom Gestüt, Amarillo, Earl of Tinsdal und Albi.

Das erste 2021er Fohlen ist da

 

Am 02. Februar eröffnete Breezy Hawk unsere diesjährige Abfohlsaison und fohlte einen munteren Hengst von Tai Chi.

Unsere Hengste stellen sich vor

 

Beim ersten virtuellen und dennoch sehr gelungenen Züchtertreff am 24. Januar 2021 konnten sich Amarillo und Earl of Tinsdal präsentieren.

Das folgende Video (©Wettstar.de) zeigt den Teil des Züchtertreffs, bei welchem Thorsten Castle und sein Team im Gestüt Helenenhof waren:

Unter folgendem Link kann man sich das gesamte Züchtertreff noch einmal anschauen:

Züchtertreff 2021

In Teilabschnitt 19 des Videos (bei 1h40min) ist die Vorstellung der Helenenhofer zu sehen.

 

Zusätzlich sind dabei auch noch weitere sehr schöne Aufnahmen von Amarillo und Earl of Tinsdal enstanden, die auf den jeweiligen Seiten der Hengste zu finden sind.

Sonntag, 24. Januar 17Uhr, sind Amarillo, Earl of Tinsdal und zahlreiche weitere Hengste aus deutschen Vollblutgestüten beim Röttgener Züchtertreff auf allen Kanälen von wettstar-pferdewetten.de, Deutscher Galopp und ClipMyHorse.TV Deutschland zu sehen. Einschalten lohnt sich!

                                       Gestüt Röttgen Züchtertreff 2021

Röttgener Züchtertreff 2021 - Wir sind dabei!

 

Auch wenn es am 24. Januar 2021 nicht der gewohnte Züchtertreff sein wird, so sind wir mit unseren Hengsten trotzdem dabei, wie gewohnt werden sich die Jungs neben zahlreichen anderen Hengsten wieder von ihrer besten Seite zeigen:

 

Züchtertreff 2021

EINEN GUTEN START INS NEUE JAHR

 

Für das gesamte Jahr 2021 wünschen wir allen Besuchern alles Gute,

Hals & Bein und viel Freude mit ihren Vollblütern !

 

 

In gewohnter Weise kann man im Archiv die Ereignisse aus dem Jahr 2020 noch einmal Revue passieren lassen und hierbei manche der Siege und Geldränge der aktiven Starter mit Helenenhofer Hintergrund noch einmal nachlesen.

 

Viel Freude beim Durchblättern!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gestüt Helenenhof